Registrierung Kalender Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Startseite
CWAIN-Clan » Fun-Stuff » Witze » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  4  5  6    »  ]
[CWAIN] Nik
Administrator




Dabei seit: November 2001
Herkunft: Hamburg
Beiträge: 591

[CWAIN] Nik ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Montag, 7. Oktober
Schoenster Altweibersommer. Noch einmal Menschen in T-Shirts und Sandalen in den Strassencafes und Biergaerten.
Bisher keine besonderen Vorkommnisse in der Innenstadt. Dann ploetzlich um 10 Uhr 47 kommt der Befehl von Aldi-Geschaeftsfuehrer Erich B.: "Fünf Paletten Lebkuchen und Spekulatius in den Eingangsbereich!"
Von nun an ueberschlagen sich die Ereignisse. Zunaechst reagiert SK-Geschaeftsfuehrer Martin O. eher halbherzig mit einem erweiterten Kerzensorti ment und Marzipankartoffeln an der Kasse

15.07 Uhr
Edeka-Marktleiter Wilhelm T. hat die Mittagspause genutzt und operiert mit Lametta und Tannengruen in der Wurstauslage.

16.02 Uhr
Die Filialen von Penny und Ihrkauf bekommen Kenntnis von der Offensive, koennen aber aufgrund von Lieferschwierigkeiten nicht gegenhalten und fordern ein Weihnachtsstillstandsabkommen bis zum 10. Oktober. Die Gespraeche bleiben ohne Ergebnis.

Dienstag, 8. Oktober
7.30 Uhr
Im Eingangsbereich von Karstadt bezieht ueberraschend ein Esel mit Rentierschlitten Stellung, waehrend zwei Weihnachtsmaenner vom studentischen Nikolausdienst vorbeihastende Schulkinder zu ihren Weihnachtswuenschen verhoeren. Zeitgleich erstrahlt die Kaufhausfassade im gleissenden Schein von 260000 Elektrokerzen. Die geschockte Konkurrenz kann zunaechst nur ohnmaechtig zuschauen, immerhin haben jetzt auch Spar, Co-op und SK den Ernst der Lage erkannt.

Mittwoch, 9. Oktober
9.00 Uhr
Edeka setzt Krippenfiguren ins Gemuese.

9.12 Uhr
SK kontert mit massivem Einsatz von Rauschgoldengeln im Tiefkuehlregal.

12.00 Uhr
Neue Dienstanweisung bei Co-op: "An der Kaesetheke wird mit sofortiger Wirkung ein frohes Fest gewuenscht." Der Spar-Markt kuendigt fuer den Nachmittag Vergeltungsmassnahmen an.

Donnerstag, 10. Oktober
7.00 Uhr
Karstadt schaufelt Kunstschnee in die Schaufenster.

8.00 Uhr
In einer eilig einberufenen Krisenversammlung fordert der aufgebrachte Penny-Geschaeftsfuehrer Walter T. von seinen Mitarbeitern lautstark "Weihnachten bis zum Aeussersten!" und verfuegt den pausenlosen Einsatz der von der Konkurrenz gefuerchteten CD "Weihnachten mit Mireille Matthieu" ueber Deckenlautsprecher. Der Nachmittag bleibt ansonsten ruhig.

Freitag, 11. Oktober
8.00 Uhr
Anwohner in der Ladenstrasse versuchen mit Hilfe einer einstweiligen Verfuegung, die nun auch vom Spar-Markt angedrohte Musik-Offensive "Heiligabend mit den Flippers" zu stoppen.

9.14 Uhr Ein Aldi-Sattelschlepper mit Pfeffernuessen rammt den Posaunenchor Adveniat, der gerade vor Karstadt zum grossen Weihnachtsoratorium ansetzen wollte.

9.30 Uhr Aldi dementiert. Es habe sich bei der Ladung nicht um Pfeffernuesse, sondern um Christbaumkugeln gehandelt.

Sonnabend, 12. Oktober
Die Fronten verhaerten sich; die Strategien werden zunehmend aggressiver.

10.37 Uhr
Auf dem Polizeirevier meldet sich die Diabetikerin Anna K. und gibt zu Protokoll, sie sei soeben auf dem Co-op-Parkplatz zum Verzehr von Gluehwein und Christstollen gezwungen worden. Die Beamten sind ratlos.

12.00 Uhr
Seit gut einer halben Stunde beschiessen Karstadt, Edeka und Co-op die Fussgaengerzone mit Schneekanonen. Das Ordnungsamt mahnt die Raeum-und Streupflicht an. Umsonst.

14.30 Uhr
Weite Teile der Innenstadt sind unpassierbar. Eine Hubschrauberstaffel des Bundesgrenzschutzes beginnt mit der Bergung von Eingeschlossenen. Menschen wie Du und ich, die nur mal in der schoenen Herbstsonne bummeln wollten.

Autor unbekannt

29.03.2003, 08:02 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an [CWAIN] Nik senden Füge [CWAIN] Nik in deine Contact-Liste ein
[CWAIN] Nik
Administrator




Dabei seit: November 2001
Herkunft: Hamburg
Beiträge: 591

[CWAIN] Nik ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Bill Gates und Auto
Bei einer Computermesse letztens (auf der ComDex) hat Bill Gates die Computer Industrie mit der Autoindustrie verglichen unddas folgende Statement gemacht: "Wenn General Motors (GM) mit der Technologie so mitgehalten hätte wie die Computer Industrie, dann würden wir heute alle 25-Dollar-Autos fahren, die 1000 Meilen pro Gallone Sprit fahren würden."

Als Antwort darauf veröffentlichte General Motors (von Mr. Welch selbst) eine Presseerklärung mit folgendem Inhalt:
Wenn General Motors eine Technologie wie Microsoft entwickelt hätte, dann würden wir heute alle Autos mit folgenden Eigenschaften fahren

1. Ihr Auto würde ohne erkennbaren Grund zweimal am Tag einen Unfall haben.
2. Jedesmal, wenn die Linien auf der Straße neu gezeichnet werden würden, müßte man ein neues Auto kaufen.
3. Gelegentlich würde ein Auto ohne erkennbaren Grund auf der Autobahn einfach ausgehen und man würde das einfach akzeptieren, neu starten und weiterfahren.
4. Wenn man bestimmte Manöver durchführt, wie z.B. eine Linkskurve, würde das Auto einfach ausgehen und sich weigern, neu zu starten. Man müßte dann den Motor erneut installieren.
5. Man kann nur alleine in dem Auto sitzen, es sei denn, man kauft "Car95" oder "CarNT". Aber dann müßte man jeden Sitz einzeln bezahlen.
6. Macintosh würde Autos herstellen, die mit Sonnenenergie fahren, zuverlässig laufen, fünfmal so schnell und zweimal so leicht zu fahren sind, aber sie laufen nur auf 5% der Straßen. ;-)
7. Die Öl-Kontroll-Leuchte, die Warnlampen für Temperatur und Batterie würden durch eine "Genereller Autofehler" Warnlampe ersetzt.
8. Neue Sitze würden erfordern, daß alle die selbe Gesäßgröße haben.
9. Das Airbag-System würde fragen "Sind sie sicher?" bevor es auslöst.
10. Gelegentlich würde das Auto Sie ohne jeden erkennbaren Grund aussperren. Sie können nur wieder mit einem Trick aufschließen, und zwar müßte man gleichzeitig den Türgriff ziehen, den Schlüssel drehen und mit einer Hand an die Radioantenne fassen.
11. General Motors würde Sie zwingen, mit jedem Auto einen Deluxe Kartensatz der Firma Rand McNally (seit neuestem eine GM Tochter) mit zu kaufen, auch wenn Sie diesen Kartensatz nicht brauchen oder möchten. Wenn Sie diese Option nicht wahrnehmen, würde das Auto sofort 50% langsamer werden (oder schlimmer). Darüber hinaus würde GM deswegen ein Ziel von Untersuchungen der Justiz.
12. Immer dann, wenn ein neues Auto von GM vorgestellt werden würde, müßten alle Autofahrer das Autofahren neu erlernen, weil keiner der Bedienhebel genau so funktionieren würde, wie in den alten Autos.
13. Man müßte den "Start"-Knopf drücken, um den Motor auszuschalten..

29.03.2003, 08:17 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an [CWAIN] Nik senden Füge [CWAIN] Nik in deine Contact-Liste ein
amorph?
Administrator




Dabei seit: Februar 2003
Herkunft:
Beiträge: 797

amorph? ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

--Blondinen-Witze--
(1)
Was unterscheidet eine kluge Blondine von einem Yeti?
Den Yeti soll es geben!

(2)
Eine Blondine und eine Dunkelhaarige springen vom Kirchturm, welche ist schneller unten?
Die Dunkelhaarige. Die Blondine mußte erst nach dem Weg fragen.

(3)
Warum tragen alle Blondinen Schulterpolster?
Sie nicken immer mit dem Kopf von links nach rechts und sagen immer "ich weiß nicht".

(4)
Was denkt eine Blondine, wenn sie auf dem Gehweg eine Bananenschale sieht?
"Oh Scheiße, gleich flieg` ich wieder auf die Fresse!"

(5)
Warum haben Blondinen eine Gehirnzelle mehr als ein Hund?
Damit sie nicht bellen, wenn die Tür aufgeht.

(6)
Eine Blondine geht auf die Straße und wird gleich überfahren. Warum?
Weil sie nur den Weg von der Küche ins Bett kennt.

(7)
Wie heißen die beiden Fremdwörter, die eine Blondine kennt?
Fiktiv und Manifest

(
Wie bringt man die Augen einer Blondine zum Leuchten?
Wenn man ihr mit der Taschenlampe ins Ohr leuchtet.

(9)

Warum sind die meisten Blondinen im Gesicht vernarbt?
Weil sie versucht haben, mit Messer und Gabel zu essen.

(10)
Was bedeutet es, wenn eine Blondine ein Pflaster auf der Stirn hat?
Achtung, frisch Hohlraumversiegelt.

(11)
Was bedeutet es, wenn eine Blondine zwei Gehirnzellen hat?
Sie ist schwanger.

(12)
Was sagt eine Blondine, wenn sie Zwillinge bekommt?
"Und von wem ist das andere?"



(13)
Warum dürfen Blondinen keine Mittagspause machen?
Weil sie danach wieder frisch angelernt werden müssen.

(14)

Eine Frau kommt in einen Sexshop und betrachtet die Vibratoren. "Was kostet das weiße Modell?" "70 Mark", antwortet der Verkäufer. "Und das schwarze daneben?" "Der ist etwas Spezielles, kostet 140 Mark!" "Gut ich nehme den schwarzen!" Sie zahlt und geht.
Nun betritt eine Schwarze den Laden und interessiert sich ebenfalls für Vibratoren. "Was kostet das schwarze Modell da?" "70 Mark", antwortet der Verkäufer. "Und der weiße da daneben?" "Das ist ein spezielles Gerät, kostet 140 Mark!" "Gut, dann nehme ich den weißen!" Die Schwarze zahlt und geht.
Dann betritt eine Blondine den Laden und betrachtet gleichfalls die Vibratoren. "Was kostet das weiße Modell?" "70 Mark", antwortet der Verkäufer. "Und der schwarze da daneben?" "Der ist was spezielles, kostet 140 Mark!" "Und der da hinten, der durchsichtige mit den Streifen?" "Oh! Das Modell ist etwas ganz Besonderes, das kostet aber 200 Mark!" "Gut, den nehme ich!"
Am Abend kommt der Chef und fragt seinen Angestellten: "Und, wie ist es heute gelaufen?"
"Gut!" antwortet dieser. "Einer Frau habe ich einen schwarzen Vibrator für 140 Mark verkauft, einer Negerin einen weißen für 140 Mark! Ach ja, und da war noch eine Blondine da, die hat für 200 Mark das Thermometer mitgenommen!"

(15)
Was unterscheidet eine Blondine von einer Dose Chappi?
Chappi gibt´s mit Hirn.

(16)
Warum fahren Blondinen BMW?
Weil sie es buchstabieren können.

(17)
Warum grinsen Blondinen, wenn es blitzt?
Weil sie glauben, sie werden fotografiert.

(1
Warum nehmen Blondinen die Pille?
Weil sie dann wissen, welche Woche wir haben.



(19)
Woran erkennt man, daß ein Fax von einer Blondine verschickt wurde?
An der Briefmarke drauf.

(20)
Warum können Blondinen rechts und links nicht unterscheiden?
Weil Kochtöpfe rund sind.

(21)
Warum braucht man zur Herstellung von Schokoplätzchen zehn Blondinen?
Eine macht den Teig und neun schälen die Smarties.

(22)
Was ist der Unterschied zwischen Blondinen und Tetrapack?
Tetrapack ist irgendwie clever.

(23)
Warum mag eine Blondine keine Computer?
Weil sie "RTL" nicht reinkriegt.

(24)
Warum schuf Gott Blondinen?
Weil Schafe kein Bier holen können.

(25)
Wie kommt eine Blondine zu Marmelade?
Sie schält die Berliner ...

(26)
Woran erkennt man, daß zwei Blondinen am PC waren?
Die eine macht Tip-Ex drauf, die andere überschreibt es.

(27)
Eine Blondine lehnt an einer Mauer, die Mauer fällt um, warum?
Der Klügere gibt nach.

(2
Was sind 50 Blondinen Ohr an Ohr?
Ein Windkanal.

(29)
Warum darf man einer Blondine unter keinen Umständen den Walkman wegnehmen?
Weil sie sonst erstickt. Bandansage: "Einatmen ... Ausatmen ... Einatmen ..."

(30)
Warum steht eine Blondine bei einer Party auf dem Dach?
"Alle Getränke gehen aufs Haus!"

(31)
Warum läuft eine Blondine beim Duschen immer auf und ab?
Sie benutzt "Wash & Go"!

(32)
Was sucht eine Blondine im Ketchup?
Den "Heinz"!

(33)
Warum setzen sich Blondinen in eine Ecke, wenn sie frieren?
Weil eine Ecke immer 90 Grad hat!

(34)
Warum dürfen Blondinen nicht auf den Eiffelturm?
Weil sie immer versuchen die Hubschrauber zu füttern!

(35)

Warum schmiert sich eine Blondine immer mit schwarzer Schuhcreme ein, wenn sie mit dem Flugzeug verreisen?
Sie hat gehört, daß man beim Flugzeugabsturz immer zuerst die "Blackbox" rettet.

(36)
Warum wurde die Blondine in der Konditorei gefeuert?
Sie sollte "Herzlichen Glückwunsch" auf eine Torte schreiben, leider blieb die Torte in der Schreibmaschine stecken!

(37)
Welchen Vorteil hat man, wenn man eine Blondine heiratet?
Man darf ab sofort den Behindertenparkplatz benutzen!

(3
Warum braucht die Blondine so lange um das Salz in den Salzstreuer zu füllen?
Es ist nicht so einfach, die Körner durch die kleinen Löcher zu bekommen!

(39)
Welches ist die beste Möglichkeit, eine Blondine im Swimmingpool zu ertränken?
Man legt einen Spiegel auf den Grund!

(40)
Was ist der Unterschied zwischen einer Blondine und einem Deutschen Schäferhund?
Der IQ des Schäferhundes ist meßbar!

(41)
Wenn Tarzan und Jane blond wären, was wäre dann Cheetah?
Der Intelligenteste von den dreien!



(42)
Was passiert, wenn eine Blondine Alzheimer hat?
Ihr IQ steigt!

(43)
Wie sterben die Gehirnzellen von Blondinen?
Einsam!

(44)
Wie bekommst du eine Blonde dazu, dich zu heiraten?
Sag ihr, sie sei schwanger!

(45)
Warum essen Blondinen keine Gurken?
Die Gläser haben Deckel, keine Reißverschlüsse!

(46)

In Amerika wurde in den 70er Jahren ein neuartiges Weltraumprojekt gestartet:
Ein Schimpanse und eine Blondine starten zu einer mehrjährigen Reise durchs Universum.
Beiden wird nur ein Umschlag mitgegeben, der sämtliche Anweisungen enthält. Nach dem Start der Rakete öffnet der Schimpanse sein Kuvert, liest längere Zeit und fängt dann an, geschäftig mehrere Knöpfe zu drücken, Schalter umzulegen, Regler zu verschieben und verschiedene Instrumente einzustellen. Verwundert öffnet die Blondine darauf ihren Umschlag, nimmt einen kleinen Zettel heraus und liest: "Affe füttern! Finger weg von den Apparaten!"

(47)
Die blonde Sekretärin kommt mit einer halbstündigen Verspätung ins Büro.
"Warum kommen Sie so spät?" brüllt der Chef.
"Das ist ihre Schuld!" antwortet die Blondine.
"Wieso das denn?"
"Ja, Sie sagten doch gestern, ich solle meine Fingernägel gefälligst daheim lackieren!"

(4
Was macht die Blondine im Kühlschrank?
Sie vergewissert sich, daß das Licht nach dem Schließen der Tür auch wirklich ausgeht!

30.03.2003, 13:50 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an amorph? senden Füge amorph? in deine Contact-Liste ein
amorph?
Administrator




Dabei seit: Februar 2003
Herkunft:
Beiträge: 797

amorph? ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Frauen sind wie Webserver:
400 Bad Request--->Frage ohne Blumenstrauss
401 Unauthorized--->verheiratet
402 Payment Required--->Abendessen bei Kerzenschein
403 Forbidden--->Finger wech da!
404 Not Found--->heute Abend mit Freundinnen unterwegs
405 Method Not Allowed--->Neee, von hinten is' nicht...
406 Method Not Acceptable--->....blasen noch weniger!
407 Proxy Auth. Required--->muss Mutter fragen
408 Request Timeout--->Weisst Du, wie lange Du nicht mehr angerufen hast?
409 Conflict--->Wer war die da?
410 Document Removed--->will Scheidung
411 Lenght Required--->Was, DAS soll ein "grosses Teil" sein?
412 Precondition Failed--->Wie, Du hast keine Kondome?
413 Request Entity Too Large--->DAS passt da aber nicht hinein!
415 Unsupported Media Type--->Nö, zu viert macht keinen Spass.
500 Internal Server Error--->hab meine Tage
501 Not Implemented--->hab ich noch nie gemacht
502 Bad Gateway--->...ua, salzig!
503 Service Unavailable--->Migräne
504 Gateway Timeout--->War's DAS schon

30.03.2003, 13:51 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an amorph? senden Füge amorph? in deine Contact-Liste ein
Hanni
Administrator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: 8,54851823° Ost 48,3263138 ° West
Beiträge: 952

Hanni ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Thema: Was ist echte Kälte ?

Was ist echte Kälte ? ...alles eine Frage der Einstellung ...

+10°C

Die Bewohner von Mietwohnungen in Helsinki drehen die Heizung ab.
Die Lappen (Bewohner Lapplands) pflanzen Blumen.

+5°C

Die Lappen nehmen ein Sonnenbad, falls die Sonne noch über den Horizont
steigt.

+2°C

Italienische Autos springen nicht mehr an.

0°C

Destilliertes Wasser gefriert.

-1°C

Der Atem wird sichtbar. Zeit, einen Mittelmeerurlaub zu planen.
Die Lappen essen Eis und trinken kaltes Bier.

-4°C

Die Katze will mit ins Bett.

-10°C

Zeit, einen Afrikaurlaub zu planen.
Die Lappen gehen zum Schwimmen.

-12°C

Zu kalt zum Schneien.

-15°C

Amerikanische Autos springen nicht mehr an.

-18°C

Die Helsinkier Hausbesitzer drehen die Heizung auf.

-20°C

Der Atem wird hörbar.

-22°C

Französische Autos springen nicht mehr an.
Zu kalt zum Schlittschuhlaufen.

-23°C

Politiker beginnen, die Obdachlosen zu bemitleiden.

-24°C

Deutsche Autos springen nicht mehr an.

-26°C

Aus dem Atem kann Baumaterial für Iglus geschnitten werden.

-29°C

Die Katze will unter den Schlafanzug.

-30°C

Kein richtiges Auto springt mehr an.
Der Lappe flucht, tritt gegen den Reifen und startet seinen Lada.

-31°C

Zu kalt zum Küssen, die Lippen frieren zusammen.
Lapplands Fußballmannschaft beginnt mit dem Training für den Frühling.

-35°C

Zeit, ein zweiwöchiges heißes Bad zu planen.
Die Lappen schaufeln den Schnee vom Dach.

-39°C

Quecksilber gefriert. Zu kalt zum Denken.
Die Lappen schließen den obersten Hemdknopf.

-40°C

Das Auto will mit ins Bett.
Die Lappen ziehen einen Pullover an.

-44°C

Mein finnischer Kollege überlegt, evtl. das Bürofenster zu schließen.

-45°C

Die Lappen schließen das Klofenster.

-50°C

Die Seelöwen verlassen Grönland.
Die Lappen tauschen die Fingerhandschuhe gegen Fäustlinge.

-70°C

Die Eisbären verlassen den Nordpol.
An der Universität Rovaniemi (Lappland) wird ein Langlaufausflug
organisiert.

-75°C

Der Weihnachtsmann verlässt den Polarkreis.
Die Lappen klappen die Ohrenklappen der Mütze runter.

-120°C

Alkohol gefriert. Folge davon:
Der Lappe ist sauer.

-268°C

Helium wird flüssig.

-270°C

Die Hölle friert.

-273,15°C

Absoluter Nullpunkt. Keine Bewegung der Elementarteilchen.
Die Lappen geben zu: 'Ja, es ist etwas kühl, gib' mir noch einen
Schnaps zum Lutschen'

Und jetzt kennst Du den Unterschied zwischen Lappen und Waschlappen


__________________
Hanni

Der bejahrte Murrkopf, welcher fest glaubt, daß in seiner Jugend die Welt viel ordentlicher und die Menschen besser gewesen wären, ist ein Phantast in Ansehung der Erinnerung.
(Immanuel Kant)
-----------------
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung...

Nachts ist es kälter als draußen. Aber drinnen ist es länger.

31.03.2003, 20:40 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Hanni senden Homepage von Hanni Füge Hanni in deine Contact-Liste ein
Frank
Administrator




Dabei seit: November 2001
Herkunft: Schladen, Niedersachsen, Deutschland
Beiträge: 519

Frank ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

D(ümmste) (a)nzunehmende (U)ser
Installationsproblem

DAU: Mein Monitor geht nicht.
Berater: Ist er denn eingeschaltet?
DAU: Ja.
Berater: Schalten Sie ihn doch mal bitte aus.
DAU: Ah, jetzt geht's...


__________________
Frank

09.10.2003, 17:47 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Frank senden Homepage von Frank
Frank
Administrator




Dabei seit: November 2001
Herkunft: Schladen, Niedersachsen, Deutschland
Beiträge: 519

Frank ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Pilot-Tower-Gespräche Teil 2


(wahre Begebenheiten nach einer Rubrik im Fliegermagazin)


--------------------------------------------------------------------------------


Pilot: "Bratislava Tower, this is Oscar Oscar Kilo estabished ILS 16."

Tower: "Oscar Oscar Kilo, Guten Tag, cleared to land 16, wind calm - and by the way: this is Wien Tower."

Pilot: (Nach einer Denkpause) "Bratsilava Tower, Oscar Oscar Kilo passed the outer marker."

Tower: "Oscar Oscar Kilo roger, and once more: you are approaching Vienna!"

Pilot: (Nach einer Denkpause) "Confirm, this is NOT Bratislava?"

Tower: "You can believe me, this is Vienna!"

Pilot: (Nach einer erneuten Pause) "But why? We want to go to Bratislava, not to Vienna!"

Tower: "Oscar Oscar Kilo, roger. Discontinue approach, turn left 030 and climb to 5000 feet, vectors to Bratislava."



Tower: "Delta Delta Whiskey, rollen Sie ueber Teerweg zwo null neun Charlie und Mike zum GAT."

Pilot: "Aeh...Teerweg zwo...?"

Tower: "Das ist der kleine rechts. Sie sind gerade dran vorbeigerollt."

Pilot: "Sorry."

Tower: "Don't worry, nehmen Sie den Mike."

Pilot: "Aeh, ...Mike ?"

Tower: "Das ist der letzte ganz hinten rechts..."




Controller: "Phantom-Formation crossing controlzone without clearance, state your callsign !"

Pilot: "I'm not silly..."



Controller (in Stuttgart): "Lufthansa 5680, reduce to 170 knots."

Pilot: "Das ist ja wie in Frankfurt. Da gibt's auch nur 210 und 170 Knoten... Aber wir sind ja flexibel."

Controller: "Wir auch. Reduce to 173 knots."



Controller: "Hawk 20, is this the same aircraft declaring emergency about two hours ago ?"

Pilot: "Negativ, Sir. It's only the same pilot."



Pilot: "Tower, da brennt ein Runway-light."

Lotse: "Ich hoffe, da brennen mehrere."

Pilot: "Sorry, ich meine, es qualmt."



Controller: "Delta Zulu Romeo, turn right now and report your heading."

Pilot: "Wilco. 341, 342, 343, 344, 345..."



Tower: "Lufthansa 893, number one, checkcar on the runway."

Pilot: "Roger, we'll check the car on the runway."



Controller: "Delta Romeo Zulu, confirm you are inbound to Sulz NDB?"

Pilot: "Affirm, but we don't receive it."



Controller: "Delta Oscar Mike, squawk 0476."

Pilot: "Say again."

Controller: "Squawk 0476."

Pilot: "Four, zero...? "

Controller: "Wollen Sie'n leichteren haben ?"



Controller: "Delta Bravo Charlie, ist Ihr Squawk wirklich sieben null vier sechs?"

Pilot: "Positiv."

Controller: "Ich mag's kaum glauben, Sie haben eine angezeigte Hoehe von minus neunzig Fuss."



Controller: "Hotel Papa Oscar climb four thousand to six thousand and maintain."

Pilot: "Hotel Papa Oscar, climbing flight level 100."

Controller: "Hotel Papa Oscar, climb to flight level 60 and maintain."

Pilot: "Aber vier plus sechs ist doch zehn, oder?"

Controller: "Sie sollen steigen, nicht addieren."



Controller: "DE..., fliegen Sie weiter im Gegenanflug fuer die 26, Landenummer 2 hinter einer DC 9 im kurzen Endteil."

Pilot: "Verstanden, fliege weiter fuer die 29 und folge der DC 6."

Controller: "Nicht ganz richtig: Die Landebahn war 26 und Ihr Verkehr eine DC 9."

Pilot: "Okay, ich folge der DC 26... Wie war die Landebahn ?"



Hubschrauber-Lehrer (zu seinem Flugschueler): "Sehen Sie zu, dass Sie innerhalb der betonierten Flaeche bleiben."

Und nach ein paar Minuten: "Ach wass, bleiben Sie wenigstens in der Bundesrepublik! "



In Memoeriam Muenchen-Riem, wo gleichzeitig eine TB10 auf der 25R und eine 737 auf der 25L landen.

Pilot der 737: "War das jetzt eine Formationslandung ?"

Tower: "Nee. Formationsflug ist's ja nur, wenn ihr auf derselben Bahn landet. Aber sah trotzdem gut aus. Ausserdem: die Bahnen sind ja zwei Kilometer auseinander, da kann nichts passieren."

737-Pilot beim Rollen auf dem Taxiway: "Ist das nicht komisch? Die Bahnen sind doch hoechstens 200 Meter auseinander!?"

Tower: "Natuerlich! Ein Bayer haett' das schon laengst gemerkt."



Pilot: "Frankfurt Information, hier Delta Bravo Zulu. Wir sind jetzt ueber Dinkelsbuehl in Flugflaeche 95."

Controller: "Sie sollten doch Muenchen Information rufen!"

Pilot: "Ja, weiss ich, aber bei Ihnen gefaellt mir das Programm besser."



Controller: "Flamingo 019, do you have a "Springbock" in sight, twelve o'clock five miles crossing from left to right "

Pilot: "If you mean a 737...?"

Controller: "Yeah, you got it, you got it!"



Tower: "Delta Fox Alpha, hold position, Marshall will park you."

Pilot: "Roger. Looking out for John Wayne."



Muenchen II

Tower: "LH 8610 cleared for take-off."

Pilot (LH 8610): "Wir sind aber noch gar nicht gelandet."

Tower: "Ja, wer steht denn da auf der 26 south ? "

Pilot (LH 8801): "LH 8801."

Tower: "Na ja, dann seid ihr cleared for take-off."



Tower: "Delta Mike Zulu, after landing cleared to taxi Alpha 7, Alpha 5, Whiskey 2, Delta 1 and Oscar 2."

Pilot: "Wo ist denn das, wir kennen uns hier noch nicht so aus ?"

Tower: "Das macht nichts. Ich bin auch erst zwei Tage hier."



Flugschueler: "Lichtenfels Info, DEITN, im rechten Queranflug Landebahn 22, zum Durchstarten und Aufsetzen."

Turm: "DEITN, ich habe eine grosse Bitte: erst aufsetzen und dann durchstarten!"



Tower: "You have traffic at 10 o'clock, 6 miles!"

Pilot: "Give us another hint, we have digital watches!"



Tower: "Mission 123, do you have problems?"

Pilot: "I think, I have lost my compass."

Tower: "Judging the way you are flying, you lost the whole instrument panel!"



Pilot: "Good morning, Frankfurt ground, KLM 242 request start up and push back, please."

Tower: "KLM 242 expect start up in two hours."

Pilot: "Please confirm: two hours delay?"

Tower: "Affirmative."

Pilot: "In that case, cancel the good morning!"



Pilot: "Tower, request permission to enter zone XY."

Tower: "Negative."

Pilot: "Tower, did you say Negative?"

Tower: "Affirmative."

Pilot: "Understood Affirmative. I will call you leaving the zone."



Tower: "Say fuelstate."

Pilot: "fuelstate."

Tower: "Say again."

Pilot: "again."

Tower: "Arghl, give me your fuel!"

Pilot: "Sorry, need it by myself..."



Pilot: "Does the enemy F-16 come from east or west?"

Tower: "Yes."

Pilot: "Yes, what?"

Tower: "Yes, SIR!"



Pilot: "Wie ist das Wetter bei Ihnen?"

Turm: "Wir haben zehn Achtel Bewoelkung."

Pilot: "Wie koennen Sie zehn Achtel haben?"

Turm: "Ganz einfach. Gestern hatten wir acht Achtel, und heute sieht es viel schlechter aus."



Pilot: "Good morning, Sir."

Controller: "Don't call me 'Sir', I have to work for my money."



Tower-Lotse zum Piloten eines Charterflugzeuges nach einer harten Landung: "Eine Landung soll ja kein Geheimnis sein. Die Passagiere sollen ruhig wissen, wenn sie unten sind."

Pilot: "Macht aber nichts, die klatschen trotzdem."


__________________
Frank

12.10.2003, 12:31 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Frank senden Homepage von Frank
Frank
Administrator




Dabei seit: November 2001
Herkunft: Schladen, Niedersachsen, Deutschland
Beiträge: 519

Frank ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Die Weisheit unserer Athleten:

Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien.
Andreas Möller

Mein Problem ist, dass ich immer sehr
selbstkritisch bin, sogar mir selbst gegenüber.
Andreas Möller

Hass gehört nicht ins Stadion. Solche Gefühle soll
man gemeinsam mit seiner Frau daheim
im Wohnzimmer ausleben.
Berti Vogts

Ich habe rechts einen gebrochenen Mittelfußknochen
mit einem Tumor und was weiß ich noch alles.
Ernst Middendorp

Wir sind eine ganz normale Familie, außer
dass ich schweineviel Kohle habe.
Franziska van Almsick

Wenn wir hier nicht gewinnen, dann treten
wir ihnen wenigstens den Rasen kaputt.
Rolf Rüssmann

Was meine Frisur betrifft, da bin ich Realist.
Rudi Völler

Wir wollten in Bremen kein Gegentor kassieren.
Das hat auch bis zum Gegentor ganz gut geklappt.
Thomas Hässler

Wenn ich nicht verliere, kann der andere nicht gewinnen.
Boris Becker

Wir fahren hin, hau'n die weg und fahren wieder zurück.
Christian Neururer

Wir werden nur noch Einzelgespräche führen,
damit sich keiner verletzt.
Frank Pagelsdorf

Es gibt nur einen Ball. Wenn der Gegner den Ball hat,
stellt sich die Frage, warum hat er den Ball.
Giovanni Trappatoni
Die Weisheit unserer Athleten:

Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien.
Andreas Möller

Mein Problem ist, dass ich immer sehr
selbstkritisch bin, sogar mir selbst gegenüber.
Andreas Möller

Hass gehört nicht ins Stadion. Solche Gefühle soll
man gemeinsam mit seiner Frau daheim
im Wohnzimmer ausleben.
Berti Vogts

Ich habe rechts einen gebrochenen Mittelfußknochen
mit einem Tumor und was weiß ich noch alles.
Ernst Middendorp

Wir sind eine ganz normale Familie, außer
dass ich schweineviel Kohle habe.
Franziska van Almsick

Wenn wir hier nicht gewinnen, dann treten
wir ihnen wenigstens den Rasen kaputt.
Rolf Rüssmann

Was meine Frisur betrifft, da bin ich Realist.
Rudi Völler

Wir wollten in Bremen kein Gegentor kassieren.
Das hat auch bis zum Gegentor ganz gut geklappt.
Thomas Hässler

Wenn ich nicht verliere, kann der andere nicht gewinnen.
Boris Becker

Wir fahren hin, hau'n die weg und fahren wieder zurück.
Christian Neururer

Wir werden nur noch Einzelgespräche führen,
damit sich keiner verletzt.
Frank Pagelsdorf

Es gibt nur einen Ball. Wenn der Gegner den Ball hat,
stellt sich die Frage, warum hat er den Ball.
Giovanni Trappatoni


__________________
Frank

12.10.2003, 13:03 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Frank senden Homepage von Frank
Frank
Administrator




Dabei seit: November 2001
Herkunft: Schladen, Niedersachsen, Deutschland
Beiträge: 519

Frank ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

"Sag mal, Peter, warum bewirfst du denn den Jungen da drüben mit
Steinen?"
"Darf nicht näher rangehen - er hat Keuchhusten..."


__________________
Frank

12.10.2003, 13:07 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Frank senden Homepage von Frank
Frank
Administrator




Dabei seit: November 2001
Herkunft: Schladen, Niedersachsen, Deutschland
Beiträge: 519

Frank ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zwei Männer vom örtlichen Gaswerk, ein älterer und ein jüngerer, sind unterwegs, um die Gasuhren abzulesen. Sie parken das Auto am einen Ende der Straße und klappern dann die Häuser zu beiden Seiten der Straße ab, der eine rechts, der andere links. Sie werden die ganze Zeit von einer interessierten Frau aus dem Fenster beobachtet. Als sie am Ende der Strasse ankommen, zieht der Jüngere den Älteren auf, und sie vereinbaren einen Wettlauf zurück zum Auto, weil der ältere Mann glaubt, er sei schneller zurück beim Auto als der jüngere.
Als die beiden gerade beim Auto ankommen, bemerken sie, daß die Frau stöhnend und ächzend hinter ihnen hergelaufen kommt. Sie schnappen nach Luft und fragen die Frau, was denn los sei.
Völlig außer Atem antwortet sie: "Wenn ich zwei Leute vom Gaswerk so schnell wegrennen sehe wie Euch, dann überlege ich nicht lange, sondern renne hinterher..."


__________________
Frank

14.10.2003, 00:31 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Frank senden Homepage von Frank
hAbibi
Tagebuchschreiber




Dabei seit: November 2001
Herkunft: Aachen..
Beiträge: 1284

hAbibi ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

>: )


__________________

14.10.2003, 13:19 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an hAbibi senden Homepage von hAbibi Füge hAbibi in deine Contact-Liste ein AIM Screenname: ZepZappZupp
Hanni
Administrator




Dabei seit: November 2002
Herkunft: 8,54851823° Ost 48,3263138 ° West
Beiträge: 952

Hanni ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

rofl


__________________
Hanni

Der bejahrte Murrkopf, welcher fest glaubt, daß in seiner Jugend die Welt viel ordentlicher und die Menschen besser gewesen wären, ist ein Phantast in Ansehung der Erinnerung.
(Immanuel Kant)
-----------------
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung...

Nachts ist es kälter als draußen. Aber drinnen ist es länger.

14.10.2003, 14:33 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Hanni senden Homepage von Hanni Füge Hanni in deine Contact-Liste ein
Frank
Administrator




Dabei seit: November 2001
Herkunft: Schladen, Niedersachsen, Deutschland
Beiträge: 519

Frank ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Was ist der Unterschied zwischen einem Telefon und einem Politiker? - Das Telefon kann man aufhängen wenn man sich verwählt hat.


__________________
Frank

06.01.2004, 22:05 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Frank senden Homepage von Frank
Ace-Atze
Administrator



Dabei seit: Mai 2002
Herkunft:
Beiträge: 870

Ace-Atze ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

cool


__________________
gefällt dir mein Beitrag nicht

Mir doch egal !!! Das ist >>>

<<<< Meine Meinung >>>>

06.01.2004, 23:30 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Ace-Atze senden Homepage von Ace-Atze Füge Ace-Atze in deine Contact-Liste ein
FuManShu
Administrator




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft:
Beiträge: 479

FuManShu ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

hehe, naja da gibts ja bald ne neue Möglichkeit sich zu verwählen


__________________
bl4!

24/7 DnB,Jungle,Oldskool Radio

wWw.b34Tb0xiNg.c0m

07.01.2004, 16:26 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an FuManShu senden
Sniper
Administrator




Dabei seit: September 2003
Herkunft:
Beiträge: 87

Sniper ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

hehe... jo nicht schlecht ^^


__________________
Fasst die Mamma an Papa´s Hamma darf Papa´s Hamma in die Mamma.

07.01.2004, 17:29 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sniper senden Homepage von Sniper Füge Sniper in deine Contact-Liste ein
ABS|MilkaKuH|MT
Mitglied




Dabei seit: März 2002
Herkunft: Flensdorf
Beiträge: 108

ABS|MilkaKuH|MT ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Was ist eigentlich aus der Erstellerin dieses Threads geworden? Hab' ich ewig nicht mehr gesehen

Dieser Beitrag wurde von ABS|MilkaKuH|MT am 08.01.2004, 21:09 Uhr editiert.

08.01.2004, 21:09 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an ABS|MilkaKuH|MT senden Homepage von ABS|MilkaKuH|MT Füge ABS|MilkaKuH|MT in deine Contact-Liste ein
Ace-Atze
Administrator



Dabei seit: Mai 2002
Herkunft:
Beiträge: 870

Ace-Atze ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Kennt von euch einer die 3 Apachen-Horrortests

Wenn nicht dann werdet ihr sie kennenlernen !!!


Ein Cowboy hat sich im Wald verirrt. Sein Pferd lahmt... Nach 4 Wochen ohne Essen und Bett findet er endlich ein kleines Haus im Wald. Er klopft an und ein kleiner uralter Indianer öffnet ihm. Der Mann erklärt seine Notlage und der Indianer bietet ihm für die Nacht ein Bett an und bittet ihn, gemeinsam zu Abend zu essen. Der Indianer stellt jedoch eine Bedingung an die Einladung, seine kleine Enkelin wohnt bei ihm, und er möchte auf keinen Fall, das irgendein Gast sie auch nur berührt.
Der Mann nahm die Einladung dankend an und ging auf die etwas wunderliche Bedingung ein. Da warnte ihn der alte Indianer nochmals, wenn er seine Enkelin auch nur berühren würde, so müsste er einen schrecklichen, dreiteiligen Apachen-Horrortest bestehen. Der Mann willigte nochmals ein und freute sich auf das Essen und auf sein Bett. Beim Abendessen kapierte der Mann, was es mit der seltsamen Drohung auf sich hatte, die kleine Enkelin des alten Indianers war eine junge Dame und die hübscheste indianische Perle, die er je gesehen hatte. Während des Essens konnte er seinen Blick nicht von ihr abwenden und auch sie schien Gefallen an ihm zu haben, möglicherweise lebte sie schon Jahre allein mit ihrem Großvater im Wald. Als sich nach dem Essen jeder in sein Zimmer zurückzog, passierte was passieren mußte, der Mann hielt es nicht aus und ging in das Zimmer des Mädchens, als er glaubte, der Großvater schlief schon fest. Er dachte sich, auch wenn er es merken sollte, was ist schon ein Indianertest gegen eine Nacht mit dieser Frau.

Die Nacht war dann auch tatsächlich die schönste Nacht seines Lebens. Als er am anderen Morgen in seinem Zimmer aufwachte, hatte er ein beklemmendes Gefühl auf der Brust. Er machte die Aufgen auf und sah, dass ein großer Stein auf seiner Brust lag, auf dem ein Zettel klebte mit der Aufschrift: 'Erster Apachen-Horrortest: Felsbrocken auf der Brust.' Der Mann dachte sich, der alte Indianer hat es dann wohl doch mitbekommen, aber das Steinchen ist wohl lächerlich. Er nahm den Felsbrocken und warf ihn aus dem Fenster. In diesem Moment sah er, dass auf dem Stein noch ein zweiter Zettel klebte: 'Zweiter Apachen-Horrortest: Felsbrocken mit Schnur an linkem Hoden angebunden.' Der Mann bemerkte die Schnur, aber er konnte den Felsbrocken nicht mehr fangen. Geistesgegenwärtig sprang er aus dem Fenster dem Stein hinterher, um das Schlimmste zu verhindern.Nachdem er aus dem Fenster gesprungen und schon im freien Fall war, bemerkte er einen weiteren Zettel an der Hauswand mit der Aufschrift: 'Dritter Apachen-Horrortest: Rechter Hoden mit Schnur an Bettpfosten angebunden.....


__________________
gefällt dir mein Beitrag nicht

Mir doch egal !!! Das ist >>>

<<<< Meine Meinung >>>>

02.03.2004, 19:04 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Ace-Atze senden Homepage von Ace-Atze Füge Ace-Atze in deine Contact-Liste ein
Ace-Atze
Administrator



Dabei seit: Mai 2002
Herkunft:
Beiträge: 870

Ace-Atze ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Welche Krankenkasse ist die richtige

Eine Frage der Wahl
Zwei Bekannte gehen gemeinsam in die Klinik, um eine Vasektomie durchführen
zu lassen. Die Schwester bittet Sie in einen Raum und fordert beide auf,
sich auszuziehen. Der erste soll sich auf die Liege legen und sich
entspannen. Sie untersucht, ob er sich ausreichend rasiert hat und zur
Überraschung der beiden ölt sie ihre Hand ein und beginnt es ihm mit der
Hand zu machen. Obwohl das Öl ziemlich kalt ist, genießt er es und da er
immer noch erstaunt ist, fragt er sie zwischendurch keuchend, warum sie das
tue. Sie erklärt ihm, dass dies zur Standard-Vorbereitung einer Vasektomie
gehört, da sich die Samenleiter leichter durchtrennen lassen, wenn sie
vorher geleert wurden. Nach ein paar weiteren Sekunden kommt er zu einem
erfolgreichen Abschluss und die Schwester erklärt ihm, dass er nun bereit
für die Operation sei.

Sie fordert den zweiten auf, den Platz seines Bekannten einzunehmen, sich
zurück zu lehnen und sich zu entspannen. In Vorfreude auf das Kommende legt
er sich auf die Liege, doch es kommt noch besser, als er erwartet hat.
Anstatt mit der Hand, bläst ihm die Schwester einen und zwar besser als er
es je erlebt hat. Als sie schließlich fertig ist und er erschöpft auf der
Liege liegt, kann sein Bekannter nicht mehr an sich halten und beschwert
sich, warum er es nur mit kaltem Öl und der Hand gemacht bekommen und sein
Bekannter den besten Blowjob seines Lebens erlebt hat?

"Das" - erklärt die Schwester "ist der Unterschied zwischen gesetzlicher und
privater Krankenkasse!"


__________________
gefällt dir mein Beitrag nicht

Mir doch egal !!! Das ist >>>

<<<< Meine Meinung >>>>

02.03.2004, 19:04 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Ace-Atze senden Homepage von Ace-Atze Füge Ace-Atze in deine Contact-Liste ein
amorph?
Administrator




Dabei seit: Februar 2003
Herkunft:
Beiträge: 797

amorph? ist offline
  GehaltserhöhungAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich, der Penis, beantrage hiermit eine Gehaltserhöhung aus folgenden
Gründen:

-Ich arbeite körperlich
-Ich arbeite in großen Tiefen
-Ich stürze mich, Kopf zuerst, in meine Arbeit
-Ich habe Wochenenden und Feiertage nicht frei
-Ich arbeite in einer feuchten Umgebung
-Überstunden werden nicht bezahlt
-Ich arbeite an einem dunklen Arbeitsplatz, der kaum belüftet wird
-Ich arbeite bei hohen Temperaturen
-Meine Arbeit setzt mich der Ansteckungsgefahr von Krankheiten aus.
---------------------------------------------------------------------
Lieber Penis,

Nach sorgfälltigem Bearbeiten und Prüfen Ihres Antrages, ist die
Verwaltung zu dem Entschluß gekommen, selbigen aus folgenden Gründen
abzulehnen:
-Sie arbeiten keine 8 Stunden durch
-Sie schlafen nach kurzer Arbeitszeit ein
-Sie folgen nicht immer den Anweisungen des Managements
-Sie arbeiten nicht immer dort, wo sie angewiesen wurden, sondern
halten sich öfter in anderen Gegenden auf
-Sie ergreifen nicht die Initiative, sondern müssen unter Druck
gesetzt und freundlich behandelt werden, bevor Sie überhaupt
anfangen zu arbeiten
-Sie hinterlassen ihren Arbeitsplatz ziemlich dreckig, wenn Sie ihn
verlassen
-Sie halten sich nicht immer an die Sicherheitsanweisungen, z.B. das
Tragen von Schutzkleidung
-Sie gehen lange vor 65 in Rente
-Sie können keine Doppelschichten übernehmen
-Sie verlassen manchmal, den Ihnen zugewiesenen Arbeitsplatz, ohne
mit der Arbeit fertig zu sein
-Und als ob das noch nicht alles wäre, haben wir Sie auch noch
ständig den Arbeitsplatz verlassen sehen, mit zwei sehr verdächtig
aussehenden Säcken.

Wir verbleiben mit freundlichen Grüßen,
Das Management

14.03.2004, 17:35 Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an amorph? senden Füge amorph? in deine Contact-Liste ein
[  «    1  2  3  4  5  6    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1c © 2001 WoltLab GbR